0

Der Abschluss einer Restschuldversicherung klingt immer plausibel. Falls der Kreditnehmer arbeitslos oder arbeitsunfähig wird – oder sogar sterben sollte – sollen damit die Kosten für den Kredit abgedeckt werden. Das klingt in der Theorie sehr gut, doch ergeben sich in der Praxis oft Probleme, wenn die Versicherung wirklich zahlen soll. Deswegen und weil die Restschuldversicherungen […]

weiterlesen

0

Seit dem Beginn der Finanzkrise hat es immer wieder Kunden gegeben, die vor Gericht ihre Ansprüche gegen ein Finanzinstitut oder Kapitalanlageunternehmen durchsetzen wollten. Die Kosten können dabei immens ausfallen und richten sich unter anderem nach der Höhe des Streitwerts, der wiederum von der angelegten Geldsumme bestimmt wird. Selbst bei einem positiven Ausgang ist meist noch […]

weiterlesen

0

Viele Bankkunden gehen mit ihren Guthaben noch viel zu gleichgültig um. Sie verschenken dadurch jedes Jahr mehrere Milliarden Euro an die Banken. Zwei solcher „Tatbestände“ stechen hierbei besonders ins Auge: Die Gleichgültigkeit bei der Geldanlage von Guthaben auf Girokonten sowie die Inanspruchnahme von Dispositionskrediten. Guthaben auf Girokonten werden nur mager verzinst – wenn überhaupt Wer […]

weiterlesen