0

Geldanlage auf Kreditbasis?

Angesichts relativ günstiger Kreditzinsen überlegen viele Anleger, einen Kredit aufzunehmen, um das Geld dann in einer lukrativen Anlage zu investieren, weil sich viele Geldanlagen erst bei höheren Summen lohnen. Doch diese Variante birgt natürlich ein relativ hohes Risiko, von dem viele Finanzexperten abraten. Gerade am Aktienmarkt sollte man nicht mit Geld spekulieren, das einem nicht gehört und das man nicht wirklich gegebenenfalls entbehren kann, falls die Sache schief geht. Andererseits bieten die sogenannten sicheren Anlagemöglichkeiten wie festverzinsliche Bundesanleihen oder andere Festgelder nicht genügend Rendite, um die Kreditzinsen zu decken und gleichzeitig noch einen Gewinn zu generieren. Und das wäre natürlich sinnlos.

Kreditzinsen sind meist höher als die Rendite

Die Anlage lohnt sich bei einem Kredit also nur, wenn die zu erwartende Rendite höher liegt als die Kreditzinsen, die man für das geliehene Geld zahlen muss. Bei einem durchschnittlichen Zinssatz von 8 Prozent für einen Kredit müsste man schon eine Anlage finden, die etwa zehn Prozent Rendite bringt, um überhaupt einen Gewinn zu haben. Dies ist mit Aktien und Fondsanlagen zwar durchaus möglich – allerdings muss man das bereits erwähnte Risiko bedenken. Bei Aktien und anderen risikobehafteten Anlagemöglichkeiten gilt grundsätzlich, dass man das Geld komplett verlieren kann. Wer sich das nicht leisten kann, sollte die Finger davon lassen, denn schlimmstenfalls bezahlt man über Jahre hinweg für einen Kredit, den man längst an der Börse verzockt hat.

Risiko ist bei geliehenem Geld noch größer

Die Idee, sich eine größere Geldsumme zu leihen, um sie in eine Geldanlage zu investieren, ist nicht neu und besonders für solche Kunden verlockend, die keine anderen Möglichkeiten haben, um Geld zu investieren. Wer sich das Risiko leisten kann und nicht gleich in Existenznöte gerät, wenn sich die Anlage als Flop herausstellt, ist sicherlich geneigt, eine solche Investition in Erwägung zu ziehen. Doch wer das Geld unter Umständen dringend braucht oder gar in finanzielle Schwierigkeiten gerät, wenn der Kredit ausfällt, sollte sich nicht zu einem solchen Spiel verleiten lassen. Einige Finanzexperten vergleichen solche Vorhaben damit, sich Geld zu leihen, um dann Roulette zu spielen. Das kann funktionieren, wird aber in der Mehrzahl der Fälle zum Verlust der angelegten Summe führen. Und so etwas macht man – wenn es denn schon sein muss – am besten nur mit eigenem Geld.

Kommentare sind deaktiviert.