Altersvorsorge

Unter Altersvorsorge versteht man alle Maßnahmen, die dazu dienen, aufgrund von erworbenen Anwartschaften oder angespartem Vermögen nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Hierzu gehören die gesetzliche Rente, bei der die Anwartschaft durch die Zahlung von Pflichtbeiträgen während des gesamten Berufslebens entsteht, die betriebliche Rente (zusätzliche steuerlich begünstigte Beiträge, zu denen der Arbeitgeber einen Teil beisteuert) sowie die private Altersvorsorge. Bei letzterer gibt es staatlich geförderte (wie Riester- oder Rürup-Rente) sowie nicht geförderte (Aktienfonds-Sparpläne, Immobilien) Formen.