Auslandsreise-Krankenversicherung

Eine private Auslandsreise-Krankenversicherung zahlt alle medizinisch notwendigen Behandlungskosten im Ausland sowie einen eventuell notwendigen Krankenrücktransport bis zu einer bestimmten Höhe. Zwar übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung Behandlungskosten in der EU sowie einigen anderen Ländern bis zur Höhe der im jeweiligen Land üblichen Leistungen, jedoch nicht in vielen außereuropäischen Ländern. Für Rücktransporte kommt sie in keinem Fall auf. Auslandsreise-Krankenversicherungen gibt es als Jahrespolicen für maximal sechs- bis achtwöchige Reisen, für längere Auslandsaufenthalte kann man spezielle Tarife abschließen.