Bonität

Bevor Banken einen Kredit gewähren, prüfen sie die Kreditwürdigkeit eines Kunden, das heißt seine Bonität, um sich zu vergewissern, dass der Kunde die Raten regelmäßig und pünktlich zurückzahlt. Die entsprechenden Auskünfte holt die Bank bei einer Auskunftei wie der Schufa ein, zum Beispiel Informationen darüber, ob der Kunde bereits andere Kredite hat, ob es Zahlungsverzüge gab, in welcher Gegend er wohnt, wie hoch seine Einkünfte sind. Aus diesen Informationen ergibt sich der Grad der Bonität. Dieser wiederum beeinflusst, ob der Kunde einen Kredit erhält bzw. die Konditionen (Effektivzins), zu denen der Kredit gewährt wird.