Einkommensteuer

Die Einkommensteuer (Abk.: ESt) wird auf das Einkommen natürlicher Personen erhoben. Ihr unterliegen Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb, selbstständiger Arbeit, nichtselbstständiger Arbeit, Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung sowie sonstigen in § 22 des Einkommensteuergesetzes (EStG) genannten Einkünften. Die Höhe der Einkommensteuer hängt vom zu versteuernden Einkommen (Einkommensteuertarif) ab und wird bei Nichtselbstständigen direkt eingezogen (Lohnsteuer), desgleichen bei Einkünften aus Kapitalvermögen (Abgeltungsteuer). Bei Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb und selbstständiger Arbeit ergibt sie sich aus dem Gewinn. Die Einkommensteuer ist neben der Mehrwertsteuer eine der Haupteinnahmequellen für den Staat.