Erbschaftsteuer

Die Erbschaftsteuer (Schenkungsteuer) ist eine Steuer auf den Nachlass eines Erblassers und auf Schenkungen an Lebende. Sie wird bei einem Erbfall bzw. einer Schenkung gemäß Erbschaftsteuergesetz fällig, und zwar beim Erwerb von Vermögen aufgrund testamentarischer oder erbvertraglicher Verfügungen, durch Pflichtteilansprüche oder andere Erbschaftsansprüche gemäß der gesetzlichen Erbfolgeregelung. Bei der Berechnung der Erbschaftsteuer bzw. Schenkungsteuer werden zunächst die Freibeträge (§ 16 ErbschStG) berücksichtigt – je nach Verwandtschaftsgrad zwischen 307.000 Euro (Ehegatten) und 5.200 Euro (nicht verwandte Personen). Die danach anfallenden Steuersätze hängen von der Höhe des übrigbleibenden Werts ab.