Private Krankenversicherung

In einer privaten Krankenversicherung (Abk.: PKV) können sich alle Personen versichern, für die keine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung besteht (Arbeitnehmer, deren Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze liegt, Beamte, Selbstständige und Freiberufler). Studierende können sich zu Beginn des Studiums oder im Anschluss an die Familienversicherung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung befreien lassen, um in eine private Krankenversicherung zu wechseln. Der Vertragsabschluss bei privaten Krankenversicherungen ist – außer im Basistarif – von Geschlecht, Alter, Gesundheitszustand, Einkommen, Beruf und gewünschtem Leistungsumfang abhängig.