Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung dient zur Absicherung der Hinterbliebenen im Todesfall der versicherten Person. Hierzu wird eine bestimmte Laufzeit, in der regelmäßig Beiträge gezahlt werden, sowie die auszuzahlende Versicherungssumme vereinbart. Eine Risikolebensversicherung kann zugunsten eines Angehörigen, Partners, Freundes oder auch einer Organisation abgeschlossen werden. Da bei einer Risikolebensversicherung im Unterschied zur Kapitallebensversicherung kein Vermögen fürs Alter aufgebaut wird, sind die Beiträge im Allgemeinen relativ günstig.