0

finanzen-verbraucherSeit dem 21. August 2009 gibt es ein neues Internetportal zum Thema Geldanlage. Als Teil der Qualitätsoffensive Verbraucherfinanzen wurde es durch das Bundesverbraucherschutzministerium initiiert und von der Verbraucherzentrale NRW konzipiert. Es wendet sich an alle privaten Sparer und Geldanleger mit dem Ziel, ihnen das nötige Rüstzeug zur Wahl und zum Umgang mit Geldanlagen zu bieten. Hierzu informiert das Portal über verschiedene Themen aus der Welt des Geldanlegens – und darüber, was Privatpersonen tun können, um gute Finanzprodukte ausfindig zu machen und sich vor Falschberatungen zu schützen.

In der Abteilung „Information“ findet der Seitenbesucher daher unter der Rubrik „Basiswissen“ beispielsweise zehn Grundsätze, die jeder beachten sollte, der Geld anlegen möchte. Der Bereich „Produktwissen“ klärt über Finanzprodukte wie Zertifikate, Anleihen oder Tagesgeld auf. Anhand eines Quiz – inklusive Tipp, die ein oder andere Frage daraus einfach mal dem Anlageberater zu stellen – können Sie herausfinden, wie fit Sie in Sachen Geldanlage sind. Auch eine Checkliste zur Vorbereitung auf Beratungsgespräche ist vorhanden, und ein Glossar erklärt wichtige Fachbegriffe.

Im Bereich „Diskussion“ können sich Besucher auf verschiedenen moderierten Foren zu Themen wie „Erfahrungen mit der Geldanlageberatung“ und anderen schwierigen Finanzthemen austauschen und Fragen an die Experten der Verbraucherzentrale stellen, deren Antworten ebenfalls im Forum veröffentlicht werden.

Schließlich bietet das Portal weiterführende Links zu Beratungsstellen sowie aktuellen Ergebnissen der Stiftung Warentest in puncto Finanzen und Geldanlage.

Die nordrhein-westfälische Verbraucherzentrale, die die Internetplattform kontinuierlich weiterentwickeln wird, betreibt das Portal in Zusammenarbeit mit der BAGSO – Lobby der Älteren.

Der Link zum Portal: www.verbraucherfinanzwissen.de

Kommentare sind deaktiviert.